Habitat Weine eG i.G.

Wolfgangs Weine

Entwicklung der Rebsorten

Rebsortenspiegel 2011

So übernahm ich 2011 das Weingut. Leider waren gerade die jungen Felder des Weingutes eher mit Dornfelder und Portugieser bestockt als mit Rebsorten, die heute gerne getrunken werden. Daher war die erste Aufgabe aus den Rebbeständen zunächst neue Weine zu kombinieren, die Spaß machen. So entstand der Cuvée Lavinia und im Rotweinbereich der Cuvée Tilt.

Rebsortenspiegel 2021

Zehn Jahre später hat sich vieles verändert. Einige Weinberge sind neuen oder bekannten Rebsorten gewichen. Ziel ist es zunächst gewesen, die sehr kleinen Parzellen mit schon in der Vermarktung befindlichen Rebsorten zu bestocken. Dabei sollte die Zahl der Rebsorten weiter reduziert werden, aber auch Platz für neue Sorten entstehen wie den CheninBlanc oder Zinfandel. Als Nächstes werden die nicht auf dem Etikett vermarkteten Rebsorten durch sogenannte PiWis (Pilzwiderstandfähige Rebsorten) ersetzt. Zukünftig werden auch Weinberge im Agroforst (mit Baumpflanzungen im Weinberg) bewirtschaftet. Ein paar meiner 50 bewirtschafteten Weinberge werden sogar vollständig mit Bäumen bepflanzt.

Über mich

Wolfgang Bender

Philisophie

12/52